Alfred-Werthmann-Pausenhof eingeweiht


Spielgeräte für die Mittelstufe

Das Burggymnasium Altena feierte ein Schulfest der Jubiläen.

Beim Jubiläums-Schulfest weihte der Förderverein des Burggymnasiums den neuen Alfred-Werthmann-Pausenhof ein. Von links: Christof Hüls (Vorsitzender des FV), Stellvertreterin Leonie Lönquist, Werthmann und Schulleiter Hans-Ulrich Holtkemper.

Im Rahmen des Jubiläums-Schulfestes am Burggymnasium am 2. Mai 2014 hat der Förderverein den neuen Pausenhof für die Mittelstufe hinter und vor dem Neubau eingeweiht. In Erinnerung an den 2012 verstorbenen ersten Schulleiter des Burggymnasiums, Herrn Alfred Werthmann, haben wir die Fläche “Alfred-Werthmann-Platz” getauft. Auf der Fläche stehen nun zwei Fußball-Kicker, Tischtennisplatte, zwei Balancierbalken, Basketballkorb und Steh-Sitz-Bänke zur Verfügung. Besonders begehrt waren die beiden Kicker. Wir danken allen fleißigen Helfern und dem städtischen Bauhof für die Mithilfe!
Im Übrigen beeindruckte unsere Schule zum Schulfest wieder mit einem tollen Engagement von Schülern, Lehrern und Eltern. An unserer Schule gibt es so viele Begabungen, Ideen und Projekte. “BGA – Von Europa in die Welt”, lautete das Motto des Festes. Weitere Fotos gibt es auf unserer Facebook-Fanpage!

Schulchronik der Jahre 2003 bis 2013 erschienen

Ein Spiegelbild (wenn auch nur ausschnittsweise) ist übrigens die neue Schulchronik der Jahre 2003 bis 2013, die Lehrer Willi Brauckmann und sein Team in mühevoller Fleißarbeit (u.a während der Osterferien) erstellt haben und die er auf dem Schulfest verkaufte. Das DIN-A4-Heft kostet fünf Euro und ist demnächst an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet erhältlich (einfach mal die Tage z.B. im ObSt-Büro in der Lennestraße nachfragen!). Herr Brauckmann möchte die alte Tradition der jährlichen Chroniken aufleben lassen. Das heißt: Bereits in den nächsten Wochen erscheint die Ausgabe 2013/2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.