Ackern für den neuen Pausenhof der Mittelstufe


Eigenhändig, mit Schaufeln, Bohrhammer und Stemmeisen, betonierten die Mitglieder des Fördervereins die Spielgeräte für den neuen Mittelstufen-Pausenhof ein. Fotos: Christof Hüls

Eigenhändig, mit Schaufeln, Bohrhammer und Stemmeisen, betonierten die Mitglieder des Fördervereins die Spielgeräte für den neuen Mittelstufen-Pausenhof ein. Fotos: Christof Hüls

Spielgeräte an der frischen Luft für die Klassen 7 bis 9

Zwei Wochenenden lang wurde im März und April 2014 rund um das Burggymnasium gebuddelt und gehackt, gepinselt und geschraubt: Der Förderverein reaktivierte mit Hilfe der Stadt brachliegende Flächen für die Mittelstufe. Und damit die Jugendlichen nicht bloß rumstehen müssen, sind bereits Steh-Sitzbänke, Balancierbalken, Basketballkorb, Kicker und Tischtennisplatte bestellt. Bei dieser Gelegenheit frischten Eltern und Schüler auch gleich die Abiturientenbilder an der Hauswand auf, erneuerten/vergrößerten weitere Sitzflächen, malten Spielfelder auf dem Flieger-Pausenhof neu auf oder überpinselten eine beschmierte Fassade.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die mit angepackt haben, zum Wohle unserer Kinder! Bisher mussten sich die Jugendlichen in den Fluren herumdrücken mangels geeigneter Außenflächen.

Einige Tage später wurde die neue Fläche dann als „Alfred-Werthmann-Platz“ im Rahmen des Jubiläums-Schulfestes eingeweiht.

Fotos: Christof Hüls

Fotogalerie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.